Schwere Materie gut verständlich

//, Finanzen, Vor Ort/Schwere Materie gut verständlich

Schwere Materie gut verständlich

Zu einer hervorragenden Veranstaltung hatte mich die Frauenunion Aldenhoven und der CDU-Gemeindeverband aufs Podium geladen: „850 Punkte und kein Ende? Wie entwickelt sich die Belastung für unsere Gemeinde?“ waren die Fragen, die unsere souveräne Junge-Unionsvorsitzende Julia Dinn als Moderatorin stellte.

Die Finanzierung der ländlichen Kommunen ist eines meiner vorrangigsten Themen. Es ist ein Balanceakt, die so genannten Substanzsteuern (Grundsteuern) im fairen Rahmen zu halten, und die Herausforderungen der Zukunft weiter aktiv gestalten zu können.

Wie eine finanziell gesunde Kommune auf den Stärkungspakt „rutschen“ kann und welche Folgen es für die Zukunft der Kommunen hat erklärten mit hoher Sachkompetenz Bürgermeister Jürgen Frantzen (Gemeinde Titz), und speziell auf das Beispiel Aldenhoven bezogen sehr anschaulich Bürgermeister Ralf Claßen.

Die anschließende Diskussion mit dem Publikum zeigte, dass es gelungen ist, die schwierige „Materie“ verständlich zu machen. Ich hätte mir gewünscht, dass noch mehr Bürger und Bürgerinnen da gewesen wären, um mit uns zu diskutieren.

2016-11-06T14:46:56+00:00 5. Oktober 2016|Allgemein Region, Finanzen, Vor Ort|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar