Ein frohes Fest!

Ein frohes Fest!

Jetzt ist die Zeit des Wartens bald vorbei. Das Christkind öffnet uns die letzte Türe. Und? Haben Sie alle Motive in unserem Wahlkreis erkannt, die Sie durch die Adventszeit begleitet haben?

Bestimmt haben Sie das Wappen Ihrer Gemeinde als Lichterkugel-Variante am Christbaum gefunden. Außerdem ist jedes Bild-Motiv ein Repräsentant: Das Deutschen Glasmalerei Museum Linnich (von l.n.r.) steht die Mariengrotte von Soller, Vettweiß. Daneben die Gnadenkapelle von Aldenhoven – die aber auch ein wenig wie die Dreifaltigkeitskapelle in Vettweiß anmutet. Den Indemann haben Sie fraglos alle erkannt. Für Lagerwehe stehen die tönernden Töpfe auf Stelen. Rechts vom Baum geht es weiter mit dem Hexenturm von Jülich neben dem Wasserturm von Merzenich und der Düppelsmühle von Titz dahinter. Für Niederzier steht unser Bagger und wer zieht Santa Claus? Ein Eurofighter aus Nörvenich. Verbindende Elemente sind darüber hinaus viele zu entdecken.
Das genau macht das Gesamtbild aus: Das einzelnde Motiv eingebettet in das Gemeinsame. So ist unser Wahlkreis. Und im Vordergrund steht immer die Familie.

161224_adventkalender_ppeill_adventklein

Zum Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen viel Frieden, Freude und die Zeit, neue Energie zu schöpfen, damit Sie voller kreativer Pläne und Schaffensfreude in ein neues, erfolgreiches Jahre 2017 starten.

2016-12-25T15:51:02+00:00 24. Dezember 2016|Allgemein Region, Vor Ort|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar