Schultour 2017

Schultour 2017

„Schultour“ durch den Wahlkreis

Die Bildung von Kindern und Jugendlichen ist mir ein besonderes Anliegen, welches mich ganz am Anfang überhaupt zur Politik gebracht hat. Unter Anderem mit diesem Anliegen bin ich auch in meinem Wahlkampf gegangen. Dazu gehört meiner Meinung nach auch zu einem bedeutenden Teil die politische Bildung. Ein Grundverständnis von Politik und Demokratie ist sehr wichtig für unsere Gesellschaft – und wie könnten Kinder und Jugendliche unser parlamentarisches System besser kennenlernen und verstehen als hautnah vor Ort?! Ich bin daher ganz begeistert, dass sich einige Schulklassen direkt nach der Wahl bei mir gemeldet haben und teilweise auch bereits in Düsseldorf zu Gast waren.

Bei meinen viele Gesprächen im Wahlkreis mit Lehrern, Eltern und Schülern habe ich allerdings festgestellt, dass es doch auch einige Schulen im Wahlkreis gibt, die die Möglichkeit, mit einer Klasse den Nordrhein-Westfälischen Landtag zu besuchen, garnicht kennen. Dieses dauerhafte Angebot wollte ich daher direkt zu Beginn meines Mandates bei allen Schulen im Kreis Düren-Jülich bekannt machen.

Alle Schulen haben die Möglichkeit mit ihren Klassen den Landtag zu besuchen um sich ein Bild von der parlamentarischen Arbeit zu machen. 

Jede Schule im Wahlkreis, egal ob Grundschule oder weiterführende Schulen, wurde von mir angeschrieben. Ich habe auf die Möglichkeit eines Besuches aufmerksam gemacht – direkt verbunden mit dem Angebot über die konkrete Umsetzung zu beraten. Ich habe mich sehr gefreut, dass einige Schulen das Angebot wahrgenommen haben. Meine Mitarbeiterin, Julia Gruben, hat einige Schulen besucht und darüber informiert, welche verschiedenen Angebote es für welche Altersgruppen im Landtag gibt.

Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz der Schulen und darüber, dass sich auch schon ein paar dieser Schulen als Besuchergruppe angemeldet haben. Jede Schule des Wahlkreises ist mir ganz herzlich als Besuchergruppe im Düsseldorfer Landtag willkommen.

Falls auch Ihre Schule gerne nähere Informationen über die Möglichkeit eines Besuchs erhalten möchte, schauen Sie doch einmal auf der entsprechenden Infoseite des Landtags oder melden Sie sich auch gerne jederzeit per Mail unter [email protected]

 

 

2017-12-16T01:15:08+00:00 15. Dezember 2017|Allgemein Region, Bildung & Forschung, Region|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar