“Die Rolle der Frau im Salafismus”

/“Die Rolle der Frau im Salafismus”
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Debatte über den Islam und den Salafismus ist in vielen Bereichen oftmals geprägt von manchen Vorurteilen und auch einer gewissen Unsicherheit. Daher freue ich mich, in Zusammenarbeit mit dem Caritas Verband Düren-Jülich mit dem Vortrag „Die Rolle der Frau im Salafismus in NRW sowie die Bedeutung für unsere Flüchtlingsarbeit“ für etwas Aufklärung sorgen zu können. Dieser Vortrag geht zurück auf den Abteilungsleiter des Verfassungsschutzes NRW, Herrn Burkhard Freier, den ich selbst bereits hören durfte.

Die Sicht der Frauen in anderen Kulturen zu verstehen und Verständnis für ihre Situation aufzubringen, ist für unsere Flüchtlingsarbeit besonders wichtig. Dabei geht es insbesondere darum, präventiv tätig zu werden und frühzeitig salafistische Tendenzen zu erkennen. Die Teilnehmer werden hierbei hoffentlich auch praktische Impulse mitnehmen können.

Als Referentin hat uns Hevi Grahl zugesagt. Sie ist Mitarbeiterin des Ministeriums des Inneren des Landes NRW. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.