Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Nutzung Erneuerbarer Energien für klimafreundliche Produktionsprozesse ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in die treibhausgasneutrale Zukunft Nordrhein-Westfalens. Dies wird unter anderem im Rahmen des Projekts iNEW am Forschungszentrum Jülich untersucht.

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2019 geht das Projekt iNEW 2.0 (Inkubator Nachhaltige Elektrochemische Wertschöpfungsketten) nun in die zweite Förderphase. Bis zum Jahr 2024 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung die Innovationsplattform mit rund 24 Millionen Euro. iNEW 2.0 ist eines der zahlreichen Projekte aus dem SofortprogrammPLUS, welche den Strukturwandel antreiben. Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Kohlendioxid industriell genutzt und zur Chance für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im Rheinischen Revier werden kann.