Revierkonferenz der IRR

/Revierkonferenz der IRR
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH (IRR) gestaltet gemeinsam mit ihren Partnern aktiv den Strukturwandel im Rheinischen Revier. Diese Zusammenarbeit hat inzwischen zahlreiche Projekte und strategische Leitlinien hervorgebracht. In diesem Sinne ist die Revierkonferenz eine Plattform für den regionalen Dialog über den bereits eingeschlagenen und den künftigen gemeinsamen Weg.

Zur Revierkonferenz kommt am 8. Dezember 2017 auch Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und wird uns mit seinem Impuls-Vortrag Diskussionsanregungen geben. Außerdem wird sich die Konferenz den Aktivitäten des Bundes widmen und die Neuaufstellung der Regionalpläne thematisieren. Begleitend wird es eine kleine Ausstellung über die unterschiedlichen Aktivitäten und Projekte der Region geben.

Über die „Förderprogramm Unternehmen Revier und Strukturkommission des Bundes“ refereiert Dr. Raphael L‘Hoest, Ministerialdirigent vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, ehe Manfred Hupfer von der WGF Nürnberg Landschaftsarchitekten über „Strategien für Flächennutzungen im Rheinischen Revier – Das Beispiel Freiraum“ spricht.

Abschließend stellen sich Jens Bröker von der Entwicklungsgesellschaft indeland mbH, Manfred Hupfer von der WGF Nürnberg Landschaftsarchitekten und Udo Kotzea von der Bezirksregierung Köln der Diskussion mit IRR-Geschäftsführer Heinz Weifels.