Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das indeland und der gesamte Kreis Düren stehen angesichts des Strukturwandels und des absehbaren Endes der Braunkohleförderung vor immensen, gemeinsamen Herausforderungen. Nach den Empfehlungen der Kohlekommission soll es umfängliche Strukturhilfen für das Rheinische Revier geben. Der Kreis Düren ist auf den Transformationsprozess vorbereitet und arbeitet an zukunftsweisenden, innovativen Projekten, um die Chancen des Strukturwandels zu nutzen. Beispielhaft sind der Brainergy Park Jülich, der Campus Aldenhoven und die Entwicklung des Kreises Düren als Modellraum für mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge zu nennen. Auf Initiative der Entwicklungsgesellschaft wurde mit dem finalen Fachbeitrag ein Raumbild entwickelt, das die enormen Potenziale und die vielen sich daraus ergebenden Zukunftschancen der Region in die Neuaufstellung des Regionalplans der Bezirksregierung einbringen wird.

Gemeinsame Herausforderungen bedeuten auch gemeinsame Chancen. Wir wollen diese Synergien und nutzen und auf dieser Dialogveranstaltung in einen fachlichen Austausch treten. Es ist mir eine große Ehre, dass ich bei dieser Konferenz mit einem Impulsvortrag einen eigenen Beitrag einbringen kann.