Die Vereine in der Region sind nach der langen Pause im letzten Jahr wieder auf einem guten Weg der gemeinschaftlichen sportlichen Aktivitäten für Erwachsene sowie in der Kinder- und Jugendförderung. Die NRW Koalition unterstützt die Vereine, die im Landessportbund organisiert sind, auf vielfältige Weise. Gerne möchte ich auf zwei neue Förderprogramme hinweisen:

  1. Extra-Zeit für Bewegung: Im Rahmen des Programms “Aufholen nach Corona” soll insbesondere Schülerinnen und Schülern, die sich während der Corona-Pandemie viel zu wenig bewegt haben, weil Schul- und Vereinssport ausgefallen sind, ein zusätzliches Bewegungsangebot gemacht werden. Die Unterstützung dieser Angebote ist für die Vereine förderfähig.
  2. Coronahilfe Breitensport: Alle Sportvereine können vom 27.9.-15.11.2021 einen Ausgleich für den evtl. Mitgliederverlust während der Corona-Pandemie beantragen. Je verlorenem Mitglied wird eine Billigkeitsleistung von bis zu 30 Euro gewährt. So soll das entstandene Einnahmedefizit ausgeglichen werden.

Mehr Informationen finden Sie im Förderportal des Landessportbunds NRW.

Zurzeit können folgende Förderpositionen über das Förderportal bearbeitet werden:

  • “Coronahilfe Breitensport”.
  • “Extra-Zeit für Bewegung”.
  • “Coronahilfe Profisport NRW”
  • “Soforthilfe Sport”
  • “Moderne Sportstätte 2022”
  • „Förderung der Übungsarbeit in Sportvereinen“
  • „Erstattung des Verdienstausfalls bei Inanspruchnahme von Sonderurlaub”.
  • “1000×1000 – Anerkennung für den Sportverein”.
  • “Aufwandsentschädigungen für die Leitung von Allgemeinen Schulsportgemeinschaften”.
  • “Aufwandsentschädigungen für die Leitung von Talentsichtungsmaßnahmen”.