Heiß auf’s Ehrenamt

Heiß auf’s Ehrenamt

Feuerwehrleute sind begeisterungsfähig, leidenschaftlich, sind im übertragenen Sinne “heiß” auf ihr Ehrenamt und sind immer da, wenn es brennt. Ein Engagement, das gar nicht hoch genug einzuschätzen ist. Über die Bereitschaftsdienste und Übungen hinaus, sind die Feuerwehrleute engagiert, weil sie sich durch ständige Fortbildungen und Übungen auf dem aktuellen Stand halten müssen. Auch hierfür meinen Respekt, denn überdurchschnittlich groß ist der zeitliche Aufwand, den unsere Einsatzkräfte aufbringen.

Aus diesem Grund hat die CDU-NRW die „Woche der Feuerwehr“ ausgerufen. Auftakt war ein Werkstattgespräch zur Zukunft der Feuerwehr der CDU-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, mit Feuerwehr-Experten, NRW-Innenminister Herbert Reul und rund 180 Feuerwehrleuten. Daneben wollten wir uns auch bei unseren Feuerwehr-Wachen vor Ort noch einmal ein genaues Bild von den Herausforderungen und ihrer Arbeit machen. Ein Anliegen, dem ich gerne gefolgt bin, schließlich unterstütze ich in meinem Wahlkreis bereits die Initiative „FeuerwEhrensache

Es war für mich wieder ein besonderes Erlebnis, mich an den unterschiedlichen Orten meines Wahlkreises über die Arbeit der vielen Freiwilligen zu informieren und diese auch in (Übungs-)Aktion zu erleben. Besonders begeistert war ich vom Besuch der Kinder- und Jugendfeuerwehr Nörvenich-Oberbolheim, wo ich eine großartige Jugendarbeit und Motivation der jungen Menschen erleben durfte. Dass Kinder, die erst vor zwei Jahren aus Syrien zu uns kamen, „mitten drin waren“ hat mich besonders gefreut.

Weil man gar nicht nicht früh genug anfangen kann, sich für die Feuerwehr zu begeistern, habe ich als Geschenk für kleine Feuerwehrbabies Bodies für „MINI-Löscher“ mitgebracht und ich freue mich auf erste Bilder von den neuen Familienmitgliedern.

Gemeinsam mit meinem Landtagskollegen Ralf Nolten habe ich zu dem die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens im Feuerschutztechnischen Zentrum Stockheim miterlebt. Wir haben viel gelernt und gute Anregungen mitgenommen. Allen Ehrenamtlern gilt mein grosser Dank!

Da aber unsere Aufmerksamkeit sich nicht auf die “Woche der Feuerwehr” als einmalige Aktion beschränken soll, habe ich bereits weitere Besuche bei den freiwilligen Feuerwehren Merzenich und Titz vereinbart. Mein Angebot an die Feuerwehrleute ist ganz klar: Ich möchte weiterhin Ansprechpartner bleiben und mich über die Lage vor Ort informieren. Deshalb freue ich mich schon auf den nächsten Besuch bei den Helden unseres Alltags.

Ein paar Zahlen
Der Kreisfeuerwehrverband Düren e.V 2017 zählt
2764 aktive Mitglieder
848 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr
69 Kinder in der Kinderfeuerwehr
16 Mitglieder in Musikzügen und
die Mitglieder der Berufswehr und der Werksfeuerwehren.

2018-10-18T17:21:40+00:005. Oktober 2018|Ehrenamtliches Engagement, Region, Vor Ort|Kommentare deaktiviert für Heiß auf’s Ehrenamt