Innovationsmotor NRW

//Innovationsmotor NRW

Innovationsmotor NRW

Landesregierung fördert die Digitale Wirtschaft im Kreis Düren

Um die Digitale Wirtschaft in NRW weiter zu stärken, unterstützt das Land im Rahmen des Förderprogramms „DWNRW-
Networks“ drei Netzwerk-Projekte mit rund 500.000 Euro. „Düren.Digital Network“ – Digitale Wertschöpfung für Gründer und Industrie, Wirtschafts- und Innovationsnetzwerk Düren GmbH gehört zu den, von einer unabhängigen Jury ausgewählten, Projekten. Die Förderung des Landes beträgt rund 110.000 Euro.

„Es freut mich sehr, dass das ‚Düren.Digital Network‘ für eine Förderung des Landes ausgewählt wurde und damit im Kreis Düren ein so wichtiger Beitrag zur Stärkung der Digitalen Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen geleistet wird“, erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Patricia Peill. Das „Düren.Digital Network“ ermöglicht eine effektive Vernetzung und Zusammenarbeit von Start-ups mit etablierten Unternehmen, Investoren und Kooperationspartnern. Gleichermaßen profitieren mittelständische Unternehmen von der Zusammenarbeit mit den Start-ups, um die Digitalisierung der eigenen Prozesse und Geschäftsmodelle voranzutreiben. Das ist ein wirklich starker Innovationsmotor für das Land und für die Region.

„Die Stadt Düren und der Kreis Düren durch die AGIT sind schon länger an dem digitalHUB Aachen beteiligt. Auch laufen seit über zwei Jahren bei den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Kreis Düren Initiativen, die Unternehmen für das Thema Digitalisierung zu sensibilisieren und gezielte Unterstützung anzubieten. Das wird jetzt anerkannt.“, erklärt der CDU-Landtagabgeordnete Dr. Ralf Nolten.

Das Düren.Digital Network soll zentraler Dreh- und Angelpunkt für digitale Gründungen und Digitalisierung in Düren werden und als Knotenpunkt zwischen der Start-up-Szene in Köln und Aachen und der regionalen Wirtschaft fungieren. Hierbei sollen insbesondere die Potenziale der Industrie in Düren durch Verknüpfung mit digitalen Start-ups als Enabler der Digitalisierung genutzt werden. Als zentrale Anlaufstelle soll ein Co-Working-Space dienen, in dem in der Projektlaufzeit kostenlos Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt werden sollen. Das Netzwerk will einerseits bestehende digitale Start-ups und Unternehmen ansprechen, auf der anderen Seite aber auch neue Zielgruppen für das Gründen begeistern. Hierzu soll eine Matchmaking-Plattform eingesetzt werden.

2018-12-19T21:28:56+00:0019. Dezember 2018|Pressemitteilungen|Kommentare deaktiviert für Innovationsmotor NRW